Die COPA Systeme GmbH & Co. KG entwickelt und vertreibt branchenspezifische ERP-, CRM-, BI- & DMS-Software für alle Sparten der Getränkewirtschaft. Das Unternehmen wurde 1982 durch Bernhard Fölting gegründet. Seit 2007 wird er von seinem Sohn Tim Fölting in der Geschäftsleitung unterstützt.

Heute betreuen wir – als führendes Beratungs- und Softwarehaus für die Getränkewirtschaft – an mehreren Standorten in Deutschland unsere Kunden, die sich aus Brauereien und Brunnen, Herstellern von alkoholfreien Getränken und Spirituosen sowie Getränkefachgroßhändlern und -einzelhändlern zusammensetzen.

Marken vertrauen COPA Systeme

drink.3000 - in 100 Sekunden erklärt!

Die Eigenschaften unserer Software-Lösung drink.3000

  • Elektronischer Datenaustausch EDI

    Der Datenaustausch im UN / EDIFACT – besser gesagt – EANCOM-Standard hat sich international durchgesetzt. COPA bietet Ihnen den EDIFACT-Austausch für ORDERS, DESADV und INVOIC ohne zusätzliche Konverter. Dies spart Ihrem Unternehmen erhebliche Kosten und unterscheidet uns sicherlich von vielen anderen Anbietern.

  • Fahrverkauf drink & drive

    Mit drink & drive unterstützen Sie Ihre Fahrer bei der Auslieferung Ihrer Vollgüter sowie der Rückerfassung von Leergütern über moderne mobile Endgeräte. Durch die elektronische Abwicklung dieser Prozesse vor Ort können Sie lückenlos alle Lieferungen und Leistungen abrechnen.

  • Feste & Veranstaltungen

    Das Zusatzmodul „Feste & Veranstaltungen" unterstützt Sie bei der Planung saisonaler Feste in allen Größenordnungen. Dabei können Sie Ihre Feste bereits zu Jahresbeginn planen. Sie erhalten einen Überblick über alle benötigten und verfügbaren Miet- und Leihgüter zu jedem beliebigen Zeitpunkt. Einer Veranstaltung können Sie beliebig viele Aufträge für die Lieferung und die Rücklieferung zuordnen.

  • Zollportal EMCS/ATLAS

    Unser Zollportal können Sie für die elektronischen EMCS / ATLAS-Meldungen über eine Flat- oder Prepaid-Lösung nutzen. In drink.3000 werden die erforderlichen Lieferscheindaten aus der Auftragserfassung automatisch bereitgestellt und mit nur einem Mausklick an unser Portal gesendet. Dort verbinden sich diese Lieferscheindaten automatisch mit zollrelevanten Zusatzinformationen.

  • Lagerverwaltung

    Das Lagerverwaltungssystem WMS.O.lvs.3000 steuert vom beleglosen Wareneingang bis zum Yardmanagement sämtliche Prozesse der Intralogistik für alle Lager. Änderungen im Bestand sind durch den ständigen Abgleich mit dem ERP jederzeit und annähernd 100-prozentig genau verfügbar. Getränkeherstellern bietet WMS.O.lvs.3000 darüber hinaus die lückenlose Chargenrückverfolgung, Getränkehändlern die automatische Überwachung der Restlaufzeit der gelagerten Produkte.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

„In Sachen Software­unterstützung ist die COPA Systeme der ideale Partner für uns.“

Stefan Würth, Verwaltungsleiter und Projektleiter drink.3000, Brauerei GANTER GmbH & Co. KG
drink.3000

Die Software-lösung
für Ihre Zukunft

Software und Beratung für die Getränkebranche

Die Standard-Software drink.3000 stellt die optimale Kombination aus ERP-, CRM-, BI- und DMS-Lösung dar. Sie ist windows-basiert und damit bestens in die Microsoft-Office-Welt integriert. Im Jahre 2015 konnten wir den 150. Kunden gewinnen, der mit drink.3000 sein Unternehmen steuert.

Aktuelles


Wir haben für Sie, wie gewohnt, die Dokumente "Releaseplanung" und "FAQ - Fragen und Antworten" zu den einzelnen Produkten aktualisiert. Sie sind ab sofort im Kundenforum hinterlegt. Um die Dokumente einzusehen, benötigen Sie einen Zugang zum Kundenforum. Sie sind Kunde der COPA Systeme GmbH & Co. KG und haben trotzdem keinen Zugang erhalten? Dann wenden Sie einfach kurz an unser Serviceteam unter serviceteam@copasysteme.de oder +49 281 1639-112. Vielen [...]

Zur IT-gestützten Steuerung der Prozesse des Unternehmens begab sich die Brauerei Bischofshof auf die Suche nach geeigneten Partnern und entschied sich am Ende des Prozesses für drink.3000 und die COPA Systeme. Lesen Sie [hier] mehr.

Am 22.12.2016 hat der deutsche Bundestag das Gesetz zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen entschieden. Das bedeutet, dass ab dem 01.01.2020 die Aufzeichnung von Barverkäufen über „zertifizierte Sicherheitseinrichtungen" zu erfolgen hat. [Hier] finden Sie das entsprechende Bundesgesetzblatt. In Österreich ist ein vergleichbares Gesetz - bereits seit dem 01.04.2017 - in Kraft. Das Gesetz, die „Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) des Bundesministeriums für Finanzen", [...]

Veranstaltungen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns jetzt an